Herzlich willkommen

 

in der Pfarrei Sankt Bonifatius Frankfurt am Main.

 

 

Auf dieser Seite möchten wir Sie informieren, wer wir sind und was wir wollen.

Gott immer wieder neu entdecken!

Das ist die gemeinsame Vision unserer Pfarrei.

Unsere Quelle: Gottesdienste, in denen Gottes Nähe erfahrbar wird, das gemeinsame Gebet und Hören auf das Wort Gottes.

Unser Glaube: Wir wissen uns geborgen in dem Gott, der uns überall menschlich und lebendig begegnet.

Unsere Sendung: Mit und für die Menschen das Leben und unsere Welt gestalten.

Unsere Angebote

Für das Engagement der Pfarrei für die verschiedenen Alters- und Zielgruppen hat der Pfarrgemeinderat  sieben Schwerpunkte ausgewählt:

Gottesdienst
Glaube + Leben Kinder + Familie Jugend
Menschen im Stadtteil Weltkirche Musik + Kultur

 

Unsere Pfarrei

Die Pfarrei Sankt Bonifatius Frankfurt wurde im Jahr 2014 als “Pfarrei neuen Typs” gegründet. Sie umfasst vier Kirchorte und zwei Frankfurter Stadtteile: Herz Jesu in Oberrad sowie St. Aposteln, St. Bonifatius und St. Wendel in Sachsenhausen mit knapp 16.000 Katholik*innen.

Die Leitung unserer Pfarrei

Die Leitung der Pfarrei wird gemeinschaftlich ausgeübt: Sie liegt beim Pfarrer, dem Seelsorge-Team und den Gremien Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat.

Pfarrer von Sankt Bonifatius ist seit der Pfarreigründung Dr. Werner Otto. Das Pastoralteam besteht außerdem aus fünf Pastoralreferent*innen und zwei Priestern. Der Pfarrgemeinderat entscheidet mit dem Pfarrer zusammen über das Pastoralkonzept, grundsätzliche Fragen der Seelsorge, die inhaltliche Arbeit und die Angebote der Pfarrei für die unterschiedlichen Zielgruppen. Der Verwaltungsrat vertritt die Pfarrei im rechtlichen Sinne, entscheidet über finanzielle Fragen und Baumaßnahmen und ist Dienstgeber für die Angestellten der Pfarrei.

Unsere Kirchorte

Das sind unsere vier Kirchorte. Wenn Sie auf den Link neben dem Bild klicken, erhalten Sie Informationen zur Kirche, zu Gruppen und Aktivitäten am Kirchort, ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter*innen am Kirchort.

St. Bonifatius

Als Beispiel expressionistischer Baukunst gilt die von Martin Weber erbaute St.-Bonifatius-Kirche als bedeutendster Kirchenau des 20. Jahrhunderts im Bistum Limburg. Sie wurde im Jahr 1927  geweiht. Seit 2014 ist sie Pfarrkirche von Sankt Bonifatius Frankfurt. Am Kirchort St. Bonifatius gibt es liturgische Formate für ganz unterschiedliche Geschmäcker: Fiat Lux, BonEsprit, Taizé. Und Angebote für Familien werden groß geschrieben. Mehr

Herz Jesu

Von der im Jahr 1895 errichteten spätneugotischen Hallenkirche stand nach dem 2. Weltkrieg nur noch der Chorraum. Der Neubau der Kirche Herz Jesu wurde 1948 geweiht. Am Kirchort Herz Jesu wird auf eine sorgfältig gestaltete Liturgie Wert gelegt. Überdies gibt es dort seit Jahren eine enge und fruchtbare ökumenische Zusammenarbeit. Mehr

 

St. Aposteln

Die Kirche St. Aposteln wurde erbaut, um der wachsenden Zahl an Gläubigen in der Pfarrei St. Bonifatius in den Nachkriegsjahren gerecht zu werden. Sie wurde am 29.05.1957 von Bischof Dr. Wilhem Kempf geweiht.

St. Aposteln ist unser Sozialpastorales Zentrum – ein Ort, wo wir immer neu überlegen, was wir für – und vor allem mit! – den Menschen in der Stadt, vor allem den Benachteiligten tun können. Mehr

St. Wendel

(Hier fehlt noch eine Angabe zum Kirchenbau.) St. Wendel ist eine junge Gemeinde, in der es ein breitgefächertes Angebot für Kinder und Familien gibt sowie vielfältige Begegnungsmöglichkeiten für Menschen aller Altersgruppen. Mehr