Der „Offene Kühlschrank“ in deinem Viertel

… lädt ein zum regen Austausch und Fairwertung haltbarer, abgepackter Lebensmittel.

Du hast gute Lebensmittel, die abgepackt und haltbar sind und die du gerne weiter- schenken möchtest oder nicht mehr selbst verzehren kannst? Bring sie zum Offenen Kühlschrank!

Du möchtest dir gerne Lebensmittel mitnehmen? Hol es dir aus dem Offenen Kühlschrank!

Hintergrundinformationen

Der Offene Kühlschrank ist ein Projekt der Sozialpastoral der Pfarrei Sankt Bonifatius in Kooperation mit foodsharing.

Der „Offene Kühlschrank“ ist ein Ort, zu dem alle Menschen Lebensmittel bringen können und kostenlos von dort mitnehmen dürfen.

Die Lebensmittelverschwendung ist ein großes Problem in Deutschland. Etwa ein Drittel aller Lebensmittel werden weggeworfen. Wir wollen mit dem Projekt auf die Verschwendung aufmerksam  machen und zum bewussten Umgang mit Lebensmitteln anregen.  Der „Offene Kühlschrank“ will dazu beitragen, dass Lebensmittel durch das kostenlose Verteilen bzw. den Austausch gerettet werden.

Sie haben zu viel eingekauft? Sie haben Reste an Obst / Gemüse / Brot oder Gebäck? Ein Urlaub steht an und der Kühlschrank ist voll? Sie haben Lebensmittel mit abgelaufenen Mindesthaltbarkeitsdatum? 

Dafür gibt es eine Lösung: Die abgepackten und haltbaren Lebensmittel nicht wegschmeißen oder vergammeln lassen, sondern alles einpacken und zum „Offenen Kühlschrank“ bringen!

Der Kühlschrank ist leer. Es kommt überraschend Besuch. Am 15. des Monats ist im Geldbeutel Monatsende. Dafür gibt es auch eine Lösung: Gehen Sie zum „Offenen Kühlschrank“ und schauen Sie nach, was es zum Mitnehmen gibt.

Der „Offene Kühlschrank“ arbeitet mit foodsharing zusammen. Foodsharing ist eine 2012 entstandene Initiative gegen die Lebensmittelverschwendung und für die Lebensmittelwertschätzung.  Über deren Netzwerk erhalten wir für unsere Abgabestelle von interessierten Unternehmen aussortierte oder unverkäufliche Ware. Anstatt im Müll entsorgt zu werden, erhalten die Lebensmittel somit eine sinnvolle Verwendung.

Kooperationspartner:

SCHLIESSEN
MEHR
Standort des Kühlschranks

Adresse: Kirche St. Aposteln, Ziegelhüttenweg 149, 60598 Frankfurt am Main

In der Seitenkapelle der Kirche finden Sie einen Kühlschrank aber auch Regale für nicht zu kühlende Esswaren. Die zu beachtenden Hinweise und Regeln sind zum Einsehen ausgehangen. Selbst zubereitete Speisen, Hackfleisch, roher Fisch, Alkohol / Energydrinks, selbst gesammelte Pilze sowie sonstige leicht verderbliche Produkte können nicht eingestellt werden. Die Verteilerstelle wird regelmäßig nach einem Hygieneplan kontrolliert und gereinigt.

Öffnungszeiten:  täglich von 10-18 Uhr. Der Kühlschrank bleibt nur während der Gottesdienste und Veranstaltungen (KleiderCafé Freitag von 14.00 bis 18.00 Uhr) geschlossen.

Kontakt

Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an: 

Heribert Schmidt-Wallenborn, h.schmidt-wallenborn@web.de

Sr. Bettina Rupp, bettina.rupp@bonifatius-ffm.de