Qualitätssicherung durch Feedback

 

Ein Pilotprojekt der Pfarrei Sankt Bonifatius in Kooperation mit der Johann Wolfgang Goethe-Universität.

Hinweis: Letzte Aktualisierung am 01.11.2020. Aufgrund der Corona-Epidemie konnte die Aufbereitung einiger Befragungen (u. a. zum Ehrenamt) für die Website leider noch nicht erfolgen. 

Das Projekt

Das Projekt “Evaluation durch Feedback” geht auf Anregungen beim ersten Frankfurter Stadtkirchenforum im Jahr 2015 zurück. Die Ideen wurden vom Stadtsynodalrat aufgenommen, und Sankt Bonifatius Frankfurt als Pilotpfarrei für dieses Projekt ausgewählt. Die Fragebögen, die dabei zum Einsatz kamen, wurden vom Pastoralteam der Pfarrei in Kooperation mit Wissenschaftlern des Fachbereichs Empirische Sozialforschung an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt entwickelt. Nach der allgemeinen Befragung der Gottesdienstbesucher am 1. Advent wurden spezielle Fragebögen in Familiengottesdiensten, Taizégottesdiensten und anderen profilierten Gottesdienstformaten verteilt. Darüber hinaus wurden einzelne Zielgruppen um ein Feedback gebeten: die Eltern von Erstkommunionkindern und die Teilnehmer bei einem fünfwöchigen Projekt zur Glaubensvertiefung. Ein eigener Feedback-Bogen wurde an alle ehrenamtlich Engagierten in der Pfarrei versandt. Alle Fragebögen wurden an der Universität maschinell gelesen und software-gestützt ausgewertet. Die Ergebnisse des Projekts wollen wir auf dieser Seite veröffentlichen, sobald sie jeweils vorliegen.

Die Ergebnisse

In einem Artikel für die theologische Zeitschrift “Lebendige Seelsorge” (4/2020, 288-291) fassen Prof. Claudius Wagemann und Pfr. Dr. Werner Otto einige wichtige Erkenntnisse aus dem Evaluationsprojekt zusammen.

Download: Artikel “Wir wollen’s wirklich wissen!”

Allgemeine Befragung der Gottesdienstbesucher

In allen Sonntagsgottesdiensten der Pfarrei St. Bonifatius an ihren vier Kirchorten wurden am 1. Advent 2018 ausführliche Fragebögen an alle Gottesdienstteilnehmer verteilt. Insgesamt wurden an die 500 Fragebögen ausgewertet.

DownloadAuswertung Allgemeine Befragung der Gottesdienstbesucher

Befragung zu besonderen Gottesdiensten

“Fiat Lux” ist ein monatlich in St. Bonifatius stattfindender, in dem auf eine anspruchsvolle ästhetische Gestaltung  durch Licht, Musik, Stille und Rituale Wert gelegt wird. (Einen Eindruck davon liefert ein kleines Video.) Monatlich werden in St. Bonifatius und St. Wendel Familiengottesdienste gefeiert. Die Besucher/innen beider Gottesdienstformate wurden mit einem eigenen Feedback-Bogen befragt.

Download: Auswertung Fiat Lux

Download: Auswertung Familiengottesdienst

 

"Keine Angst vor Feedback!"

Unter der Überschrift “Keine Angst vor Feedback” informieren Prof. Claudius Wagemann und Pfr. Werner Otto in dem von der Diözese Limburg herausgegebenen Magazin “NETZ” über Ziele und Inhalte des Projekts und antworten auf die Fragen von Clemens Mann.

Download“Netz”-Artikel.