Aktuelle Hinweise zur Corona-Situation
Letztes Update: 13.01.2022
Regeln für unsere Gottesdienste
  • Der Besuch der Gottesdienste erfordert keine vorherige Anmeldung. Es erfolgt keine Kontaktdatenerfassung.
  • Für den Gottesdienstbesuch gilt die 3G-Regel: Am Kircheneingang muss ein Impfnachweis, ein digitaler Impfpass, eine Genesenen-Bescheinigung oder das Testergebnis eines Testcenters (nicht älter als 24 Stunden) oder eines PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden) vorgezeigt werden. Personen unter 18 Jahren müssen keinerlei Nachweis erbringen.
  • Medizinische Masken müssen – auch beim Singen – durchgängig getragen werden.
  • Bei Gottesdiensten im Freien gilt die 3G-Regelung. Es besteht Abstandspflicht sowie Maskenpflicht beim Zugang / Abgang. Es dürfen max. 300 Personen teilnehmen.
Regeln für Veranstaltungen

Veranstaltungen in Innenräumen:

  • Es gilt das Abstandsgebot und Maskenpflicht bis zum Sitzplatz.
  • Veranstaltungen bis 10 Personen und Sitzungen der pfarrlichen Gremien können ohne Zugangsbeschränkung stattfinden.
  • Bei Veranstaltungen ab 11 Personen gilt die 2G-Regel: Nur Geimpfte und Genesene oder Kinder unter 18 Jahren können teilnehmen.
  • In Städten mit einer Inzidenz ab 350 oder bei Veranstaltungen ab 100 Personen gilt die 2G+-Regel: Zugang nur für Geimpfte und Genese zusätzlich mit tagesaktuellem Test oder Auffrischungsimpfung. Kinder unter 18 Jahren gelten als getestet.

Veranstaltungen im Freien

Ab 100 Personen oder in Städten / Bezirken mit einer Inzidenz ab 350 gilt die 2G-Regel (siehe oben)

Kontaktdatenerfassung

ist in Hessen zurzeit nicht vorgesehen

Zutritt zu Dienststellen

Besucher von Dienststellen der Pfarrei (Pfarrhäuser / Pfarrbüros) müssen Masken tragen. Es gilt die 3G-Zugangsbeschränkung. Ein entsprechender Nachweis muss beim Betreten vorgezeigt werden. Für kurze Besuche im Zentralen Pfarrbüro wird von dieser Regel abgesehen.

Für Pfarrheime / Gemeindehäuser gelten die Regelungen für Veranstaltungen.